Unsere Ausstellungen haben, gemäß der gesetzlichen Vorschriften, geöffnet.  Hier klicken >Link und mehr erfahren.

WER NICHT KÄMPFT HAT SCHON VERLOREN

Dieses Lebensmotto begleitet den kleinen John seit mehr als einem Jahr. Die Geschichte um das Schicksal von John erreichte unsere Firmenzentrale – initiiert von unserem Nordhausener Auszubildenden, Valentin Hannig, der mit Johns Halbschwester zusammen ist und somit auch indirekt diese schwere Familientragödie mit viel Herz begleitet.

Insbesondere die Schilderungen, wie schwer, aber auch wie intensiv die Facetten im Zusammenleben mit John sind, ist für jede Mutter und jeden Vater allein vom Zuhören schwer zu ertragen. John bekam im November 2019 schon im frühkindlichen Alter von 4 Jahren die Diagnose auf Kinderdemenz (juvenile NCL). In dem Frühstadium erblinden die Kinder und mit fortschreitendem Verlauf der Krankheit verlieren die Kinder all ihre Fähigkeiten bis zum kompletten Pflegefall und Tod. Die Lebenserwartung liegt bei maximal 20 Jahren. John ist aktuell nahezu erblindet, sodass Katharina – seine Mama – nicht mehr arbeiten kann.

Wir unterstützen die Familie Hoberg mit Spenden für notwendige Therapien und einem auf John´s Situation zugeschnittenen Freizeitprogramm, damit er mit seiner Familie seine Lebenszeit so schön wie möglich verbringen kann. Bitte unterstützen Sie gemeinsam mit uns Familie Hoberg und den kleinen John. Jeder Betrag hilft. Ganz herzlichen Dank!

Schreiben Sie uns!

Wir beantworten Ihre Mail so schnell wie möglich!