Unsere Ausstellungen haben, gemäß der gesetzlichen Vorschriften, geöffnet.  Hier klicken >Link und mehr erfahren.

ATTRAKTIVE BUNDESFÖRDERUNG FÜR BAUHERREN

Die BEG ersetzt die bestehenden Programme zur Förderung von Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien im Gebäudebereich – darunter das CO2-Gebäudesanierungsprogramm (Programme Energieeffizient Bauen und Sanieren), das Programm zur Heizungsoptimierung (HZO), das Anreizprogramm Energieeffizienz (APEE) und das Marktanreizprogramm zur Nutzung Erneuerbarer Energien im Wärmemarkt (MAP).

Wie bisher sind unterschiedliche Fördersätze für unterschiedliche Maßnahmen vorgesehen. Je größer die Einbindung von erneuerbaren Energien ist, desto höher wird der Fördersatz.

Die BEG hat eine Grundstruktur mit drei Teilprogrammen aufgeteilt:

  1. Bundesförderung für effiziente Gebäude – Wohngebäude (BEG WG)
  2. Bundesförderung für effiziente Gebäude – Nichtwohngebäude (BEG NWG)
  3. Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM)

Die BEG EM ist im Januar 2021 in der Zuschussvariante beim BAFA gestartet. Die BEG NWG und BEG WG (Zuschuss- und Kreditvariante) sowie die BEG EM in der Kreditvariante sind zur Durchführung durch die KfW ab 1. Juli 2021 geplant. Ab 2023 erfolgt die Förderung in jedem Fördertatbestand wahlweise als direkter Investitionszuschuss des BAFA oder als zinsverbilligter Förderkredit mit Tilgungszuschuss der KfW. Hier erhalten Sie alle allgemeinen Informationen zur Förderung >Link.

Sie haben weitere Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Ihren Außendienstmitarbeiter.

Schreiben Sie uns!

Wir beantworten Ihre Mail so schnell wie möglich!